Aktuelle Zeit: Di Okt 26, 2021 1:09 pm
Alle Zeiten sind UTC + 8 Stunden

ASUSTOR veröffentlicht die ADM 2.7 Betaversion mit vier neuen Innovationen

Moderator: Ove.B@AST

ASUSTOR veröffentlicht die ADM 2.7 Betaversion mit vier neuen Innovationen

Beitragvon cindywu@AST » Do Feb 09, 2017 8:11 pm

ASUSTOR veröffentlicht die neue ADM 2.7 Betaversion mit einem aktualisierten Linux-Kernel, der die Sicherheit, Performance und Flexibilität beim Netzwerkzugriff erhöht. Darüber hinaus stellt die ADM 2.7 Beta vier neue Innovationen vor: die anwenderfreundliche EZ Connect-Funktion, autonome Firmware und App-Aktualisierungen, eine komfortable heterogene Datenfreigabe über freigegebene CIFS-Ordner und ein Dienst für PPPoE-Breitband-Verbindungen.

Taipeh, Taiwan, 11. Januar 2017 - ASUSTOR Inc., der führende Anbieter von Netzwerkspeicherlösungen, hat den Launch der ADM 2.7 Betaversion für alle ASUSTOR-NAS-Geräte angekündigt. Diese Firmware-Aktualisierung erhöht neben der Systemsicherheit auch die Betriebsstabilität und verbessert die Leistung der Grafik-Engine. Die Aktualisierung führt nicht nur die neueste Version des Linux-Kernels (4.4.24) ein, sondern bietet auch vier neue, herausragende Innovationen. Die erste dieser Innovationen ist die neue EZ Connect-Funktion, die den Benutzern automatisch bei der Konfiguration von Portweiterleitungsdiensten hilft. Sobald die Cloud-ID eines Benutzers auf einem ASUSTOR NAS-Gerät aktiviert wurde, wird der EZ-Router-Dienst automatisch aktiviert, um alle Konfigurationen für Portweiterleitungen abzuschließen. Zusätzlich können während der Installation von Apps alle zugehörigen Portkonfigurationen direkt aktiviert werden, was den Konfigurationsprozess erheblich vereinfacht. Für fortgeschrittene Benutzer ist der manuelle Verbindungsdienst weiterhin verfügbar, sodass die Port-Einstellungen manuell konfiguriert oder die DDNS-Dienste von Drittanbietern genutzt werden können. Die zweite neue Innovation in der ADM 2.7 Beta sind die autonome Firmware- und App-Aktualisierungen. Systemadministratoren können jetzt bestimmte Zeiten festlegen, in denen das NAS Versionsüberprüfungen sowie Aktualisierungen für Firmware und Apps ausführt. Dies ermöglicht es dem System, Aktualisierungen in Zeiten mit hoher Systembelastung oder hohem Netzwerkverkehr zu vermeiden, in denen der Aktualisierungsprozess den normalen alltäglichen Betrieb des Geräts beeinflussen könnte. Die dritte Innovation ist die heterogene Datenfreigabe über freigegebene CIFS-Ordner. Diese neue Funktion ermöglicht es Administratoren, Verzeichnisse auf Client-Seite (Windows, Mac, Linux, NAS) nahtlos in den ADM File Explorer einzubinden. Auf diese Weise können Administratoren Dateien schnell mit bestimmten Benutzern teilen, während gleichzeitig die Zugriffssicherheit der eingebundenen Ordner dank konfigurierbarer individueller Zugriffsberechtigungen erhalten bleibt. Die vierte und letzte Innovation ist der neue Dienst für PPPoE-Breitbandverbindungen. Mit dieser Funktion kann den Nutzern die von ihrem Internetanbieter bereitgestellte IP-Adresse direkt zugewiesen werden. Diese IP-Adresse kann genutzt werden, um Einwahlverbindungen über das NAS aufzubauen. Im Hinblick auf Benutzer mit geschlossenen Netzwerkumgebungen hilft diese Funktion dabei, entsprechende Router-Konfigurationen zu vermeiden. Für optimale Sicherheit wird empfohlen, diese Funktion mit dem mehrschichtigen Schutzkonzept von ASUSTOR zu kombinieren.

Die Aktualisierung auf ADM 2.7 und die vier neuen Innovationen werden flächendeckend für die ASUSTOR-64-Bit-Geräte mit x86-Architektur eingeführt, darunter die Modellreihen 31, 32, 50, 51, 61, 62 und 70. Die Geräte der 6er-, 2er-, 3er- und 10er-Serie können auf ADM 2.7 aktualisiert werden, um von den vier neuen Innovationen zu profitieren, die Linux-Kernel-Version kann jedoch aufgrund von Hardwarebeschränkungen nicht auf die Version 4.4.24 aktualisiert werden.
Bild
"Die Entwicklung eines benutzerfreundlichen und einfach zu bedienenden Betriebssystems für unsere Benutzer ist die Aufgabe von ASUSTOR", erklärt Quote Lin, Chief Technology Officer bei ASUSTOR. "Wir freuen uns, in der neuesten Version von ADM vier neue Innovationen für unsere Nutzer zu präsentieren. Das ASUSTOR-Team engagiert sich weiterhin für die Entwicklung sicherer und einfach zu verwendender Netzwerkspeicherprodukte, die sich durch eine unvergleichliche Benutzererfahrung auszeichnen."

Wichtige Innovationen der ADM 2.7 Betaversion
EZ Connect
Diese Funktion erleichtert es den Nutzern die Konfiguration von Port-Weiterleitungsdiensten zu konfigurieren, egal ob sie Einsteiger im NAS-Bereich oder IT-Profis sind. Sobald die Cloud-ID eines Benutzers auf einem ASUSTOR NAS-Gerät aktiviert wurde, wird der EZ-Router-Dienst* automatisch aktiviert, um alle Konfigurationen für Portweiterleitungen abzuschließen. Zusätzlich können während der Installation von Apps alle zugehörigen Portkonfigurationen automatisch aktiviert werden. Das manuelle Verbinden wird für diejenigen Nutzer weiterhin angeboten, die flexibel bleiben und ihre Einstellungen selbst vornehmen möchten.
EZ-Router: Weitere Informationen finden Sie in der Kompatibilitätsliste: https://www.asustor.com/service/router?id=router

Autonome Firmware- und App-Aktualisierungen
Wenn die Systemressourcen komplett ausgelastet sind, kann das Ausführen von Systemaktualisierungen die Effizienz des Betriebs beeinflussen. ASUSTOR bietet eine flexible Zeitplanung, mit der die Administratoren die Überprüfung von Firmware-Versionen und das Durchführen von Aktualisierungen so planen können, dass Zeiten mit hoher Systembelastung oder einem stark ausgelasteten Netzwerk vermieden werden. Zusätzlich wurde die App Central mit neuen Aktualisierungsoptionen ausgestattet. App Central kann jetzt die Kompatibilität der Apps mit der ADM-Version überprüfen und anschließend mit dem automatischen Aktualisieren der Apps fortfahren. Aktualisierungen können auch für einen Zeitpunkt geplant werden, an dem die Auslastung der Systemressourcen niedrig ist.

Heterogene Datenfreigabe via freigegebener CIFS-Ordner.
Diese neue Funktion ermöglicht es Administratoren, Verzeichnisse auf Client-Seite (Windows, Mac, Linux, NAS) nahtlos in den ADM File Explorer einzubinden. Auf diese Weise können Administratoren Dateien schnell mit bestimmten Benutzern teilen, während gleichzeitig die Zugriffssicherheit der eingebundenen Ordner dank konfigurierbarer individueller Zugriffsberechtigungen erhalten bleibt.

PPPoE-Dienste für Breitbandverbindungen
Mit dieser Funktion kann den Nutzern die von ihrem Internetanbieter bereitgestellte IP-Adresse direkt zugewiesen werden. Diese IP-Adresse kann genutzt werden, um Einwahlverbindungen über das NAS aufzubauen. Im Hinblick auf Benutzer mit geschlossenen Netzwerkumgebungen hilft diese Funktion dabei, entsprechende Router-Konfigurationen zu vermeiden. Für optimale Sicherheit wird empfohlen, die Verwendung dieser Funktion mit dem mehrschichtigen Schutzkonzept von ASUSTOR zu kombinieren*.

Mehrschichtiges Schutzkonzept von ASUSTOR
Ein mehrschichtiger Ansatz für die Sicherheit bietet einen aktiven Schutz für Netzwerk, System und Daten der Nutzer.

Die erste Schutzschicht zielt auf die externe Netzwerksicherheit. Die ADM-Firewall und der ADM Defender schützen das System gegen böswillige Angriffe aus dem Internet.

Die zweite Schutzschicht bietet sichere Systemverbindungen über verschlüsselte VPN-Verbindungen (IPSec / L2TP), Verbindungen mit SSL-Zertifikat und einen automatischen Logout-Mechanismus. Ebenfalls enthalten sind Funktionen für die individuelle Benutzersicherheit. Diese beinhalten eine zweistufige Überprüfung sowie individuelle Zugriffsberechtigungen für Ordner, Dateien und Apps.

Die dritte Schutzschicht zielt auf die internen Daten des NAS ab und umfasst Funktionen wie MyArchive-Cold-Backups, AES-256-Bit-basierte Ordnerverschlüsselung und eine Antivirussoftware, die von Trojanern infizierte Dateien unter Quarantäne stellt.

Weitere Informationen über die ADM 2.7 Betaversion finden Sie unter: http://www.asustor.com/betaProgram
Feedback: http://support.asustor.com/
cindywu@AST
 
Beiträge: 28
Registriert: Mi Jul 15, 2015 4:49 pm

Zurück zu Neuigkeiten und Ankündigungen

  • Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
    Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
    Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
    Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
    Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.
  • Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron